Umgekehrter Adventkalender – Narobe obrnjen adventni koledar

Unser „Umgekehrter Adventkalender“ ist vorbereitet und wartet auf Geschenke!

In der besinnlichen Adventszeit möchten wir auch in diesem Jahr gemeinsam mit Ihnen einen besonderen Beitrag leisten. Die Clemens Holzmeister Schule startet mit 1. Dezember unser Sozialprojekt, um jene zu unterstützen, die in dieser Zeit besondere Unterstützung benötigen.

Die Idee ist einfach, aber wirkungsvoll: Statt täglich ein Türchen zu öffnen, füllen wir gemeinsam eine Kiste mit alltäglichen Dingen, die für viele von uns selbstverständlich sind, aber für andere Luxus bedeuten können. Jeden Tag bis zum Heiligabend bitten wir Sie, ein kleines Geschenk in die Schule zu bringen und wir legen es in die vorbereiteten Kisten. Es können haltbare Lebensmittel, Hygieneartikel, Kleidung oder auch Spielzeug für Kinder sein.

Wir möchten damit Menschen unterstützen, die es im Moment besonders schwer haben. Die gesammelten Spenden werden am letzten Schultag vor Weihnachten zur Wohnungslosentagesstätte Eggerheim und zur Sozialberatung der CARITAS gebracht.

Lassen Sie uns gemeinsam die Weihnachtszeit nutzen, um Solidarität und Mitgefühl zu verbreiten. Wir danken im Voraus für die Teilnahme an diesem Projekt und freuen uns darauf, gemeinsam einen positiven Beitrag in unserer Gemeinschaft zu leisten.

 

Vse več ljudi v Avstriji se znajde zaradi inflacije in podražitve v stiski. Mnogi komaj izhajajo z mesečni dohodki in jim zmanjkuje denar za najnujnejše, kot so najemnina, elektrika, kurjava, hrana ali oblačila. Z „obrnjenim adventnim koledarjem“ hočemo podpreti tiste, ki imajo trenutno še posebej težko. Z vsakdanjimi stvarmi, kot so vrečka riža, zobna pasta ali pa tudi majhna igrača lahko pomagate. Seznam možnih daril najdete v prilogi.

V zgornji avli bo postavljen prazen adventni koledar. Otroci lahko vanj vsak dan položijo nekaj malega. Lahko darujejo enkrat, dvakrat, vendar seveda tudi večkrat. Na zadnji šolski dan (22.12.2023) bomo zbrana sredstva dostavili na socialno svetovanje in v Eggerheim v Celovcu.